Produkt-Highlight

LANDOR Desical – das Hygieneprodukt mit vielen Vorteilen

Euterentzündungen bedeuten wirtschaftliche Verluste. Für die meisten der Mastitiden sind „Umweltkeime“ (Escherichia coli, Streptococcus uberis) verantwortlich, also Erreger, die aus der Umwelt der Milchkühe über den Zitzenkanal ins Euter gelangen.

Euterentzündungen bedeuten wirtschaftliche Verluste. Für die meisten der Mastitiden sind „Umweltkeime“ (Escherichia coli, Streptococcus uberis) verantwortlich, also Erreger, die aus der Umwelt der Milchkühe über den Zitzenkanal ins Euter gelangen. Da Milchkühe den Grossteil ihrer Zeit liegend verbringen, ist die Liegeboxenhygiene von entscheidender Bedeutung.

Zunehmend kommt es in der Praxis jedoch zu enormen Schäden der Hautpartien durch den Einsatz so genannter Hygienekalke, die mit einem hohen pH-Wert werben. Diese kalkstämmigen Produkte können nicht dauerhaft am Tier eingesetzt werden und sind somit auch nicht geeignet, eine Hygienisierung zu erreichen, die für die Reduktion der Umweltkeime wie z.B. S.Uberis ausreicht.

LANDOR Desical bietet hingegen beides. Pathogene Keime im Umfeld des Euterliegebereiches finden kein Vermehrungsmilleu mehr, der Keimdruck wird im Anwendungsbereich massiv reduziert!

LANDOR Desical ist nicht nur geeignet für die Milchviehhaltung, sondern kann bei allen Tierarten eingesetzt werden.

Das hochwertige Hygienepulver Landor DESICAL ist im Big Bag à 1000 kg und im 30kg Sack (HASOLIT B Pulver) in Ihrer LANDI erhältlich.

Gratis-Beratung: 0800 80 99 60, landor.ch

LANDOR, fenaco Genossenschaft, Auhafen, 4127 Birsfelden

Weitere spannende Beiträge

cpt
Gespeichert auf Ihrer Merkliste

Wir verwenden Cookies auf unserer Website. Einige davon sind essentiell, während andere uns helfen, diese Website zu verbessern. Wir sind Ihnen dankbar, wenn Sie diese akzeptieren.
Mehr Info