EM Ratgeber: Regenerative Landwirtschaft

Unter Regenerativer Landwirtschaft versteht man die Erhaltung und Förderung der Bodenfruchtbarkeit mittels Humusaufbau. Erreicht wird das u.a. durch die pfluglose Bewirtschaftung und Flächenrotte mit Rottelenker.

Das Konzept der Regenerativen Landwirtschaft:

  • Humusaufbau durch mikrobiellen Lebendverbau
  • Erosionsminderung durch höhere Wasserspeicherkapazität
  • Steigerung der Nährstoffkapazität
  • Widerstandfähigere Pflanzen
  • Keine Nährstoffverluste durch Veratmung, da der Zucker in der Flächenrotte verstoffwechselt wird.
  • Pflanzenwurzeln und Mikrobiologie erledigen die Arbeit, für die sonst viel Diesel verbraucht wird
  • Abbauende Prozesse werden durch die antioxidative Wirkung minimiert.
  • Der Boden wird durch Bewuchs vor Austrocknung und Überhitzung geschützt

Wollen Sie den Ratgeber gerne als PDF-Datei herunterladen und speichern?  

Unseren Ratgeber rund um das Thema Regenerative Landwirtschaft finden Sie zum Download auf unserer Webseite.

Oder rufen Sie uns an, wir beraten Sie gerne!

Weitere Informationen
Dienstleistungsgruppen:
Dienstleistungen für Bauerbetriebe
    Dienstleistungen


Dieses Dienstleistungs-Highlight merken
Dieses Dienstleistungs-Highlight wird präsentiert am Stand von
Ihre Kontaktperson für dieses Dienstleistungs-Highlight
Foto von Dipl. Ing. Agr. ETH Ueli Rothenbühler

Dipl. Ing. Agr. ETH Ueli Rothenbühler

EM Schweiz AG

Diese Seite teilen

Die Veranstaltungswebseite www.visit.suissetier.ch ist mit Farming.plus verknüpft und wird von der Conteo AG betrieben. Es gelten die AGB und Datenschutzerklärung von Farming.plus.