Neu ab 2020: Schafe und Ziegen in der Tierverkehrsdatenbank

Eindeutige Identifikation von Schafen und Ziegen: Damit Tiere eindeutig identifizierbar sind, müssen diese vom Tierhalter mit zwei Ohrmarken gekennzeichnet werden. Besuchen Sie uns in Halle 1, Stand 120A und wir beantworten gerne Ihre Fragen rund um die Einführung TVD Schafe & Ziegen.

Die Tierseuchenverordnung (TSV) regelt im Wesentlichen die Bekämpfungsmassnahmen der einzelnen Tierseuchen. Geregelt wird aber auch die Rückverfolgung von Nutztieren. Für Rinder und Equiden sind die Meldungen in der Tierverkehrsdatenbank (TVD) bereits heute obligatorisch.

 

Meldepflicht für Schafe und Ziegen

Ab dem 1. Januar 2020 gilt diese Meldepflicht auch für Schafe und Ziegen. Neu müssen sämtliche Geburten, Zu- und Abgänge, Ein- und Ausfuhren sowie der Tod von Tieren der TVD gemeldet werden.

Besuchen Sie uns in Halle 1, Stand 120A und nehmen Sie Ihre Listen der Ohrmarken mit, wir helfen Ihnen die Nachmarkierungsohrmarken zu bestellen. Gleichzeitig beantworten wir gerne alle Ihre Fragen rund um die Einführung TVD Schafe & Ziegen. 

Weitere Informationen
Dienstleistungsgruppen:
Vermarktung, Labels, Identifikation
    Tieridentifikation

Anwendungsbereich:
Kleinwiederkäuer


Dieses Dienstleistungs-Highlight merken
Dieses Dienstleistungs-Highlight wird präsentiert am Stand von
Ihre Kontaktperson für dieses Dienstleistungs-Highlight
Foto von  Silvan Schumacher

Silvan Schumacher

Identitas AG/BLV

Diese Seite teilen

Datenschutzerklärung | Kontakt

Auf der Veranstaltungswebseite der Suisse Tier können Sie Ihren Farming.plus-Account verwenden, um zusätzliche Funktionen zu nutzen.