Geflügelverladeanlagen und Lohnverlad

Die Firma Geflügelverlad AG bietet ihre Dienstleistung für den Verlad von Mastgeflügel seit 2013 an. Mittlerweile hat sich das Unternehmen entwickelt, konstruiert und baut eigene Geflügelverladeanlagen in der Schweiz, zusammen mit kompetenten Partnerfirmen.

Geflügelverladeanlagen

Die an der Suisse Tier 2019 vorgestellte neu entwickelte Verladeanlage eignet sich hervorragend für Kleingitterbefüllung. Dies für Kistenstapel mit oder ohne Paletten. Speziell kann das Grundfahrzeug mit der Aufnahme für den Verlad von Containergebinde mit Befüllung hinten oder seitlich angepasst werden.

Der Hinterwagen eignet sich als Einzelprodukt für das Handling der Kleingitter bei einer Althennenausstallung.

 

Lohnverlad von Mastgeflügel

Die Firma Geflügelverlad AG betreibt seit 2013 die Dienstleistung für den Verlad von Mastgeflügel als Lohnbetrieb. Die grosse Erfahrung beim Verlad von Geflügel basiert auf jährlich mehreren Millionen geladenen Tieren und einer sehr angenehmen, sowie treuen Kundschaft. Neue Ideen fliessen in die Firma und können auf kurzen Wegen direkt umgesetzt werden, weil die Verladeanlagen hier in der Schweiz regional vor Ort gebaut werden.

Die Geflügelverlad AG ist sehr bestrebt ihre neuen Erkenntnisse laufend in die Entwicklung zu integrieren und dabei das Tierwohl und die Tierethik in den Vordergrund zu stellen. 

Verschiedene Verladearbeiten unter Kontrolle des BLV (Bundesamt für Lebensmittelsicherheit und Veterinärwesen) und des STS (Schweizerischer Tierschutz) bestätigen diese sehr hochstehende und geschätzte Arbeit.

 

 

Weitere Informationen
Produktgruppen:
Tierzucht
    Geflügelzucht, -haltung, -produktion

Anwendungsbereich:
Geflügel

Dieses Produkt-Highlight merken
Dieses Produkt-Highlight wird präsentiert am Stand von
Ihre Kontaktperson für dieses Produkt-Highlight
Foto von  Markus Zürcher

Markus Zürcher

Geflügelverlad AG

Diese Seite teilen

Datenschutzerklärung | Kontakt

Auf der Veranstaltungswebseite der Suisse Tier können Sie Ihren Farming.plus-Account verwenden, um zusätzliche Funktionen zu nutzen.