Lamas

Die zwei 5-jährigen Hengste L.M.Eloy und L.M.Giorgio sind zu Gast an der Suisse Tier. Die zwei Lamas vom Lärchenhof Abtwil repräsentieren die Wooly-Lamas.

Lamas begeistern Gross und Klein durch ihre edle Erscheinung, ihre neugierige Art und ihr ruhiges Wesen. Sie bereiten Freude als Hobby-, Zucht-, Therapie-, Trekking- oder landwirtschaftliche Nutztiere.

In der Schweiz wie in anderen Ländern kommt das Lama auch als Hirtenlama zur Bewachung von Schafherden zum Einsatz. Wandert die zu bewachende Herde, so übernimmt das Lama die Führung, wandert zwischen der Herde oder übernimmt die Schlusslicht-Funktion. Naht die Gefahr natürlicher Feinde wie  Luchs, Wolf oder Kojote  stösst das Lama einen Alarmschrei aus, um die Schafherde zu warnen und läuft direkt auf den Angreifer zu. Es versucht ihn mit Spucken und Treten in die Flucht zu schlagen.

Spucken ist ein Ausdruck der Rangordnung. Lamas spucken nur gezielt auf Menschen, wenn sie sich bedroht fühlen. Lamas kommunizieren untereinander durch eine Art Summen und ihre Körperhaltung, speziell die der Ohren und die des Schwanzes.

Weitere Informationen
Produktgruppen:
Tierzucht
    Tierzucht

Anwendungsbereich:
Kleinwiederkäuer

Diesen Showcase merken
Dieser Showcase wird präsentiert am Stand von
Ihre Kontaktperson für diesen Showcase
Foto von  Regula Betschart

Regula Betschart

Tierausstellung Kleinwiederkäuer

Diese Seite teilen

Die Veranstaltungswebseite www.visit.suissetier.ch ist mit Farming.plus verknüpft und wird von der Conteo AG betrieben. Es gelten die AGB und Datenschutzerklärung von Farming.plus.