Der «durchlässige» Darm bei Rindern

Freitag, 22. November 2019


15:00 Uhr - 15:20 Uhr

Wenn Rinder krank werden, hat das meistens immer mit einer erhöhten Darmdurchlässigkeit zu tun. Infolge jeglicher Art von Stress gelangen Toxine in die Blutbahn und schwächen die Immunabwehr. Es gilt heute in erster Linie die Darmwand zu stärken. Un das ganz ohne Antibiotika!

Der durchlässige Darm (Leaky gut) wurde schon vor Jahren in der Humanmedizin erstmals beschrieben. In den letzten 5 Jahren wurde dieser Forschungschwerpunkt zu einem Topthema aller Futtermittel- und Pharmafirmen, weil immer mehr Stoffe und Moleküle entdeckt wurden, die sich positiv auf die Darmwand auswirken können. Und eine gesunde Darmflora (Mikrobiom) ist dabei ein ganz Zentraler Faktor. Jegliche Form von Stress wirkt sich negativ auif die Stabilität der Darmwand aus und lässt Endotoxine in die Blutbahn gelangen.

 

Kurz CV Referent

Tierarzt Dr. Peter Zieger ist seit 2016 als European Food Safety Manager bei Diamond V beschäftigt.

Referent
Foto von Dr. Peter Zieger

Dr. Peter Zieger

Weitere Informationen
Diese Veranstaltung befasst sich mit folgenden Themen:

Diese Veranstaltung merken
Präsentiert von

Fachforen Suisse Tier

Ort

Rinderforum, Halle 1

Weitere Veranstaltungen

Diese Seite teilen

Die Veranstaltungswebseite www.visit.suissetier.ch ist mit Farming.plus verknüpft und wird von der Conteo AG betrieben. Es gelten die AGB und Datenschutzerklärung von Farming.plus.