Schweinehaltung Deutschland – Herausforderungen der Zukunft

Freitag, 22. November 2019


16:00 Uhr - 16:20 Uhr

Für die deutschen Schweinehalter und insbesondere die Sauenhalter, ändern sich die gesetzlichen Rahmenbedingungen drastisch. Dieses Referat soll einen Überblick geben, welche Änderungen in Deutschland anstehen und welche Probleme sie für die Betriebe mit sich bringen.

Für die Schweinehalter/Innen und insbesondere die Sauenhalter/Innen in Deutschland ändern sich die gesetzlichen Rahmenbedingen momentan drastisch. Mit dem Ausstieg aus der betäubungslosen Ferkelproduktion zum Januar 2021, der Änderung der Tierschutznutztierhaltungs-VO in Bezug auf die Kastenstandhaltung von Sauen und dem gestiegenen Druck von Seiten der EU-Kommission in puncto Kupierverzicht, stehen die Schweinehalter/Innen vor enormen Herausforderungen. Nicht jeder Betrieb kann diesen Anforderungen gerecht werden und die damit steigenden Produktionskosten bewältigen, was die momentane Entwicklung der Deutschen Schweineproduktion mit ihrem Strukturwandel zeigt. Im Vergleich zu anderen europäischen Ländern scheint der gesellschaftliche Druck auf die Politik in Deutschland besonders hoch, sodass weiter mit Hochdruck an Verschärfungen der gesetzlichen Regelungen gearbeitet wird. Häufig leider ohne den Betrieben die Zeit zu geben sich anzupassen. Anders als in der Schweiz, muss sich die deutsche Schweineproduktion am freien Markt beweisen und dort bestehen. Dies wird in Zukunft, besonders für kleine und mittlere Betriebe, immer schwieriger werden. Ein Beispiel dafür sind die ca. 11 Mio. Importferkel, die jedes Jahr nach Deutschland kommen, weil sie in anderen EU-Mitgliedsstaaten zu anderen Konditionen erzeugt werden können.

 

Kurz CV

Nora Hammer hat bis 2015 an der Universität Hohenheim studiert und promoviert. 2015 hat sie beim damaligen Zentralverband der deutschen Schweineproduktion e.V. als Fachreferentin in Bonn angefangen. Nach der Fusion des Verbandes mit mehreren Rinderverbänden zum Bundesverband Rind und Schwein e.V., ist sie Fachbereichsleiterin «Management» und zuständig für alle Tiergesundheits-, Tierwohl- und Tierschutzfragen.

Referent
Foto von Dr. Nora Hammer

Dr. Nora Hammer

Weitere Informationen
Diese Veranstaltung befasst sich mit folgenden Themen:

Diese Veranstaltung merken
Präsentiert von

Fachforen Suisse Tier

Ort

Schweineforum, Halle 4

Weitere Veranstaltungen

Diese Seite teilen

Die Veranstaltungswebseite www.visit.suissetier.ch ist mit Farming.plus verknüpft und wird von der Conteo AG betrieben. Es gelten die AGB und Datenschutzerklärung von Farming.plus.